am 02.09.2016 von Stefan Weidhaas

Weite Sprünge beim ersten Wettkampf des FIS Youth Cup

Youth Cup

Enge Abstände versprechen spannende Laufbewerbe ab 16.00 Uhr

Insgesamt 106 Jungen und Mädchen nahmen am ersten Wettkampf des FIS Youth Cup in der Erdinger Arena teil. Den weitesten Sprung gelang dabei dem jungen Finnen Otto Niittykoski mit 58,5 Meter. Auch die Mädchen standen den Leistungen der Jungs in nichts nach Josephine Pagnier wartete mit einer Weite von 55,5 Metern auf.

Enge Zeitabstände in den einzelnen Klassen versprechen auf jeden Fall spannende Laufbewerbe.

Die aktuellen Zwischenstände:

Jungenklasse (Jg. 2002 – 2004)
1. Matteo Braud (FRA)
2. Jan Andersen (GER) + 0:01 min
3. Emanuele Meneghetti (ITA) + 0:11 min

Jungenklasse (Jg. 1999 – 2001)
1. Domenico Mariotti (ITA)
2. Dmytro Mazurchuk (UKR) + 0:02 min
3. Otto NIittykoski (FIN) + 0:04 min

Mädchenklasse (Jg. 2002 – 2004)
1. Josephine Pagnier (FRA)
2. Jenny Nowak (GER) + 0:09 min
3. Cindy Haasch (GER) + 0:31 min

Mädchenklasse (2001 und älter)
1. Lisa Eder (AUT)
2. Hanna Mitsundstad (NOR) + 0:01 min
3. Timna Moser (AUT) + 0:12 min

Ergebnisse FIS Youth Cup Sprungbewerb 02.09.2016
PDF Datei

Ergebnisse FIS Youth Cup Sprungbewerb 02.09.2016

85,01 kB → Download