am 24.10.2016

Skisprungstars trainieren auf der Eisspur

Anlauf HS 106

Deutsche A-Mannschaft der Kombinierer trainiert bereits in der Erdinger Arena in Oberstdorf

Start frei für die intensive Vorbereitung auf die 65. Vierschanzentournee: Gleich scharenweise werden sich in den kommenden Wochen die weltbesten Skispringer in der Erdinger Arena in Oberstdorf aufhalten, um die ersten Trainingssprünge auf Eisspur zu absolvieren. Den Auftakt machen bereits die Cracks aus Tschechien und Polen, in den kommenden Tagen werden auch noch die Teams aus der Schweiz, Italien Slowienien, Korea, Amerika und Finnland erwartet. Auch der Skiclub aus Vikersund/Norwegen ist am Start.

„Vor mehr als zehn Jahren haben wir als erster Weltcuport der Welt bei der Vierschanzentournee ein neues Spurkühlungssystem eingeführt und mit dieser Entwicklung einen neuen Trend im Skispringen gesetzt. Zwischenzeitlich gibt es ausgereifte Kombispursysteme, so dass wir den Nationalteams bereits im Herbst entsprechende Trainingsbedingungen auf Eis anbieten können, wie sie die Athleten auch im Weltcupwinter springen“, sagt Stefan Huber, Geschäftsführer der Skisport- und Veranstaltungs GmbH und Generalsekretär der Vierschanzentournee aus Oberstdorf. Nicht nur die Normalschanze HS 106, sondern auch die Großschanze HS 137 am Schattenberg sind seit vergangener Woche mit Eisspur belegt, so dass die Adler nun ihre wichtigen Vorbereitungssprünge absolvieren können.

Hohen Besuch bekommt die Erdinger Arena auch aus dem Lager der Kombinierer. So werden neben der A-Mannschaft des DSV auch die Kollegen aus Österreich, aus Tschechien und der Schweiz in Oberstdorf sein. Und auch das Junioren-Kader aus Frankreich möchte sich von den weltbesten Kombinierern etwas abschauen. Und auch die weiblichen Adler aus Frankreich, Slowenien und Österreich nutzen neben der Stützpunktmannschaft der Damen die optimalen Trainingsbedingungen auf den Großschanzen.

„Das große Interesse der weltbesten Teams freut uns natürlich sehr und dokumentiert die Wertschätzung, die wir uns in den vergangenen Jahren
erarbeitet haben. Das Training in Oberstdorf ist für die Nationalmannschaften ein wichtiger Eckpfeiler im Vorbereitungsprogramm“, sagt Stefan Huber.

Wir verwenden Cookies
Um die Funktionen unserer Websites technisch in vollem Umfang nutzen zu können, verwenden auch wir Cookies, um damit ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot sicherzustellen. Die Einbindung der Tools von Kooperationspartnern, die Statistiken zur Nutzung und dem jeweiligen Verhalten von Usern auf unseren Websites erstellen, werden ebenfalls hierdurch eingebunden und in die Leistungsmessung sowie die Anzeige relevanter Inhalte integriert. Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu den oben genannten Zwecken erteilen Sie durch das Klicken auf "OK". Unter "Einstellungen öffnen" können Sie eine detailliertere Auswahl treffen und haben außerdem die Möglichkeit, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Informationen zu Einstellungs- sowie Widerspruchsmöglichkeiten, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Weltcup Nordische Kombination auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Integration von YouTube Videos.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Integration von Vimeo Videos.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy