am 24.10.2016

Johannes Rydzek ist Deutscher Meister in der Nordischen Kombination

Johannes Rydzek wird Deutscher Meister 2016

Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger holen den nationalen Titel bei den Dt. Meisterschaften in Oberhof. Darüberhinaus wird Karl Geiger Deutscher Meister im Teamspringen mit der Mannschaft des BSV.

Auch nach dem Einzellauf über 10km auf einer sehr schwierigen Ski-Rollerstrecke blieb alles bei den Platzierungen, die schon nach dem Springen galten: Johannes Rydzek vom SC Oberstdorf sicherte sich den Titel des Deutschen Meisters mit einem Vorsprung von 10,9 Sekunden vor Titelverteidiger Eric Frenzel und Manuel Faißt, der mit einem Rückstand von 1:02 Minuten Bronze gewann. Der Franzonse Maxime Leheurte, der nach dem Springen noch Erster der Gesamtwertung war, wurde während des Laufes noch von Johannes Rydzek und Eric Frenzel überholt und wurde Dritter der Gesamtwertung. Auch die weiteren SCO-Läufer zeigten ansprechende Leistungen. So gewann Vinzenz Geiger die Konkurrenz der Junioren mit 1:15.0 Min. Vorsprung auf Martin Hahn vom VSC Klingenthal und seinem Vereinskollegen Julian Schmid, der mit einem Rüchstand von 1:40.5 Min ins Ziel kam. Wendelin Thannheimer erreichte im Feld der Junioren nach dem abschließenden 10km Lauf den 9. Rang.

Manuel Faißt und Fabian Rießle siegen im Team

Manuel Faißt und Fabian Rießle lagen schon nach dem Springen im Kanzlersgrund in Front, hielten ihre Verfolger auch beim Stadtlauf
in Zella-Mehlis vor rund 600 Zuschauern knapp auf Distanz und wurden Deutsche Meister im Teamsprint der Nordischen Kombination. Jakob Lange (WSV Kiefersfelden) und Johannes Rydzek (SC Oberstdorf), nach dem Springen in der rein deutschen Wertung noch auf Rang drei geführt,
gewannen mit nur 2,1 Sekunden Rückstand Silber, Tobias Simon und Tobias Haug (11,2 Sekunden Rückstand) Bronze. Auch die weiteren Starter des Skiclub Oberstdorf schlugen sich gegen die nationale Konkurrenz achtbar. Vinzenz Geiger und sein Teampartner Paul Hanf vom WSV Warmensteinach landeten mit einem Rückstand von 1:17.6 Min. auf dem 7. Platz, das Oberstdorfer Junioren-Team Wendelin Thannheimer/Julian Schmid, nach dem Springen auf Platz 12, erreichte mit 3:24.4 Min. den guten 15. Platz.

Philipp Raimund gewinnt Deutschlandpokal

Den zeitgleich standfindenden Deutschlandpokal auf der HS 120 Schanze in Oberhof gewann überlegen Philipp Raimund vom SC Oberstdorf mit Sprüngen von 134m und 131,5m und der Gesamtpunktzahl von 273,9 Pkt. Platz 2 ging an Luca Roth (SV Meßstetten) und über den Bronzerang freute sich Justin Weigel (SC Zschopau) mit 244,9 Pkt. Den undankbaren 4. Platz belegte Felix Althaus mit der Gesamtpunktzahl von 229,4 Pkt.