am 20.06.2016

30 Jahre Möbel Löffler Mini-Schanzen-Tournee

Saisonabschluss mit Team-Wettkampf, Gesamtsiegerehrung und großer Jubiläumsfeier am Sonntag 26.06.2016 in der Erdinger Arena.

Katharina Althaus, Georg Späth, Maximilian Mechler, Karl Geiger, Vinzenz Geiger und Johannes Rydzek sind die wohl bekanntesten Spitzenathleten, die ihre ersten Wettkampferfahrungen im Skispringen und in der Nordischen Kombination im Rahmen der Möbel Löffler Mini-Schanzen-Tournee sammelten. Als Wettkampfeinstieg begeistert die Tournee bereits seit 30 Jahren Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren für das Skispringen und die Nordische Kombination im Allgäu. Rund 60 nordische Talente aus den Vereinen SC Oberstdorf, TSV Buchenberg, WSV Isny, SC Partenkirchen, SV Casino Kleinwalsertal und dem SC Füssen/Trainingsgemeinschaft Ostallgäu gehen auf den Schanzengrößen K15 bis K43 in den Sommer- und Winterwettbewerben an den Start, bei denen die genannten Vereine auch Veranstalter der jeweiligen Tournee-Stationen sind.

Saisonfinale mit Team-Wettkampf und Jubiläumsfeier

In je fünf Einzelwettbewerben im Skisprung und in der Nordischen Kombination wurden in dieser Saison die Einzelsieger ermittelt. Den Abschluss der Jubiläumstournee bildet am 26.06.2016 ein Teamspringen in der Oberstdorfer Erdinger Arena, bei dem die teilnehmenden Vereine der ASV-Sprungserie gegeneinander antreten werden. Bei der anschliessenden Siegerehrung werden dann im feierlichen Rahmen mit ehemaligen Tourneeteilnehmern und Ehrengästen den Gesamtsiegern der einzelnen Schülerklassen die von Tournee-Sponsor Möbel Löffler gestifteten Pokale überreicht.

Erfolgreiche Tradition seit 30 Jahren – zahlreiche Gäste gratulieren

Die Nachwuchs-Sprungserie des Allgäuer Skiverbandes, die Tourneesponsor Harald Löffler von Möbel Löffler zusammen mit Franz Bisle Mitte der 80er-Jahre ins Leben rief, fand ihre Premiere mit einem
Skispringen in einer Kiesgrube bei Kaufbeuren. Unter der Mithilfe vom damaligen ASV-Sprungtrainer Heini Rimmel aus Buchenberg und dem Walserer Skisprung-Urgestein Willy Schuster hat sich die Wettkampfserie als fester Bestandteil für den Allgäuer Skisprungnachwuchs entwickelt. Die Nordische Kombination wurde im Laufe der Zeit in den Wettkampfmodus mit aufgenommen, in der sich der Oberstdorfer Johannes Rydzek als ehemaliger Mini-Tournee-Teilnehmer ganz vorne in der Weltspitze etabliert hat. Auch Mixed-Weltmeisterin Katharina Althaus sowie WM-Silber-Medaillengewinner Georg Späth begannen ihre Karriere in der Nachwuchsserie. Möbel Löffler unterstützt noch heute die Tournee. Von Anfang an durften auch Mädchen teilnehmen.

Diese lange, erfolgreiche Tradition wird nun gebührend gefeiert. Die „Erfinder“ der Tournee Harald Löffler und Franz Bisle werden selbstverständlich mit dabei sein. Auch viele aktive und ehemalige Sportler sowie Politiker haben ihr Kommen angekündigt, wie Maximilian Mechler und Johannes Rydzek, Alois Ried, stellvertretender Landrat und Vorsitzender von Prosport und Oberstdorfs erster Bürgermeister Laurent
Mies und weitere.

Programm Teamwettbewerb:
Ab 09.00 Uhr Freies Training
Ab 10.30 Uhr Startnummernausgabe
Ab 11.00 Uhr Probedurchgang HS 20
Anschliessend: Wettkampf HS 20
Probedurchgang HS 30
Wettkampf HS 30
Im Anschluß: TEAM – Siegerehrung und Gesamtsiegerehrung

Pressemitteilung: ASV